Demo Infos / Demo Infos ! Demo News & Infos Demo Videos ! Demo Videos Demo Foto-Galerie ! Demo Foto - Galerie Demo Links ! Demo Web - Links Demo Lexikon ! Demo Lexikon Demo Kalender ! Demo Termine Demo Termin eintragen ! Demo Termin eintragen Demo News senden ! Demo News senden

 News & Infos zu Demonstrationen 

News, Infos & Mitteilungen zu Demonstrationen in
Deutschland zur Information und zum Nachlesen!

Seiten-Recherche:  
 Demo-Wegweiser.de <- Startseite   Einloggen oder Neu anmelden  Heute wurde noch keine neue Demo-News & Demo-Info veröffentlicht !  
Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Werbung: Last-Minute bei Amazon


TOP Last-Minute-Angebote hier klicken!

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Who's Online @ Demo-Wegweiser.de
Zur Zeit sind 36 Gäste und 0 Autor(en)
@ Demo-Wegweiser.de online!
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann Ihre Demo News & Info veröffentlichen!

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! WildsauSeo SEO Contest Demoseite
Online Preiswert Einkaufen mit Online-Preiswert-Einkaufen.de

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Online - Werbung

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Demo News nach Wahl-Gebieten
Europa Europa (6)
Deutschland Deutschland (101)
Baden-Württemberg Baden-Württemberg (14)
Bayern Bayern (5)
Berlin Berlin (7)
Brandenburg Brandenburg (3)
Bremen Bremen (0)
Hamburg Hamburg (7)
Hessen Hessen (5)
Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern (3)
Niedersachsen Niedersachsen (7)
Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen (16)
Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz (0)
Saarland Saarland (0)
Sachsen Sachsen (3)
Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt (2)
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein (0)
Thüringen Thüringen (2)

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Geschenke - Tipps
Alte Originalzeitungen 1900-2006 Werbung

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Infos @ Demo-Wegweiser.de
Redaktionelles:
- Neueste Demo News & Infos
- Alle Demo News & Infos
- Alle Demo-Wegweiser.de Rubriken
- Demo-Wegweiser.de Top10
- Suche @ Demo-Wegweiser.de
- Web-Tipps @ Demo-Wegweiser.de

Interaktiv:
- Link senden
- Demo-Termin eintragen
- News / PresseMitteilung senden
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community & Information:
- Demo-Wegweiser.de Autoren
- Demo-Wegweiser.de Mitglieder
- Demo-Wegweiser.de Gästebuch
- Demo-Wegweiser.de FAQ/ Hilfe
- Demo-Wegweiser.de AGB & Datenschutz
- Demo-Wegweiser.de Impressum
- Demo-Wegweiser.de Statistiken

Accounts:
- Twitter
- google+

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Terminkalender
Oktober 2019
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

Demo
Kundgebung
Mahnwache
Menschenkette
Protestmarsch
Sitzstreik, Sit-in
Sonstiges

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Seiten - Infos
Demo News DE -  News!  Demo News:653
Demo News DE -  News!  Demo News Kommentare:1
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de -  Links!  Demo Links:65
Demo -  Kalender!  Demo-Termine:1
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de - Forum!  Forumposts:37
Foto -  Galerie!  Galerie Bilder:2.713
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de -  Lexikon!  Demo Lexikon Einträge:10
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de -  Gästebuch!  Gästebuch Einträge:12
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de - Autoren!  Autoren:8
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:3.116

Demo Wegweiser - rund um Demos / Demonstrationen: Demo Infos

In diesem Thema suchen:   
[ Zurück zur Homepage | Wählen Sie ein neues Thema ]


Demo Infos / Demo Infos ! Die Energiewende kann nicht gelingen! - Was ist zu tun?
03.10.2019 09:22:18: demo-infos.gif / NAEB 1917 am 18. August 2019

Die Energiewende ist krachend gescheitert. Kein Ziel wurde erreicht. Der Verbrauch an Brennstoffen, gemessen als Kohlenstoffdioxid-Emissionen, ist nicht zurückgegangen. Der Ausbau unwirtschaftlicher und die Umwelt zerstörender Wind-, Solar- und Biogasanlagen hat in den letzten zwanzig Jahren zu einer Verdopplung des Strompreises geführt.

Es hat sich gezeigt, dass der vom Wetter abhängige "grüne" Strom nicht wettbewerbsfähig ist. Der nicht planbare und ständig schwankende Strom kann kein Industrieland versorgen. Er wird zu Recht vom Stromverbraucherschutz NAEB als Fakepower bezeichnet. Die angrenzenden Länder errichten Sperren, damit deutsche Fakepower nicht ihre Stromnetze destabilisiert. Was ist zu tun?

Die Forderung der deutschen Energiepolitik, Natur und Brennstoffe zu schonen erscheint richtig. Die Abwendung von Brennstoffen zugunsten der Stromerzeugung mit Wind-, Solar- und Biogasanlagen und die Erzeugung von Biotreibstoffen hat aber zu einer massiven Zerstörung der Umwelt und zu immer höheren Energiekosten geführt. Es zeigt sich, dass Kohle, Erdöl und Erdgas unverzichtbar sind. Sie bleiben das Rückgrat der Versorgung mit Strom, Treibstoff und Wärme. Wie können diese Energieträger effektiver genutzt werden? Wie ist das erreichbar?

Weniger Primärenergie, mehr Nutzenergie
Die Energie wird in vier Stufen unterteilt. Primärenergie ist der Energieinhalt der Energieträger Kohle, Erdöl, Erdgas, atomare Brennstäbe, Wind und Strahlung. Aufbereitet zu Strom, Heizgas oder Treibstoff wird sie zur Sekundärenergie. Nach dem Transport zum Kunden ist es Endenergie, die bezahlt wird. Die tatsächliche Nutzenergie ist nur ein Teil der Endenergie, denn Energiewandlungen sind immer mit Verlusten verbunden. Anschaulich werden die Energiestufen und Verluste beispielhaft für Treibstoff:
Erdöl (Primärenergie)
Energiestufen und Verluste
---> Benzin (Sekundärenergie) minus 10%
---> Benzin an der Tankstelle (Endenergie) minus 5 %
---> Autoantrieb (Nutzenergie) minus 65 %.
Es wird also weniger als 30 Prozent der Primärenergie zum Autofahren genutzt.

Bei der Stromerzeugung sieht es ähnlich aus: Primärenergie wird in Deutschland zu knapp 40 Prozent in Strom umgewandelt. Der größere Teil entweicht als Abwärme in die Umwelt. Wasserdampfwolken über den Kühltürmen, die fälschlicherweise als Beweis für vermeintlich schmutzige Kohlekraftwerke gezeigt werden, sind erforderlich, wenn kein Kühlwasser aus Flüssen oder dem Meer verfügbar ist.

Die Energiepolitik muss zwei Forderungen erfüllen: künftig mehr Nutzenergie, um Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen. Nur mit mehr Energie kann rationeller gefertigt werden. Die Landwirtschaft liefert ein anschauliches Beispiel. Die ersten acht PS starken Traktoren ersetzten zwei Pferdegespanne. Heute gibt es Traktoren und Mähdrescher mit 500 bis 1.000 PS, die sogar ohne Fahrer per GPS = Global Positioning System (Globales Positionsbestimmungssystem) gesteuert werden. Vergleichbare Entwicklungen laufen in der Industrie. Es werden immer leistungsfähigere Maschinen eingesetzt, die immer mehr Strom brauchen. In vielen Betrieben ist der Energieaufwand der größte Kostenfaktor. Viele Arbeitsplätze haben einen Leistungsbedarf von mehr als 10 Kilowatt.


Wirkungsgrad verbessern
Gleichzeitig muss versucht werden, den Einsatz von Primärenergie zu drosseln. Das ist möglich, wenn der Wirkungsgrad zwischen den Energiestufen verbessert wird. Allerdings setzt die Physik Grenzen. Der Wirkungsgrad von Dampfkraftwerken kann grundsätzlich durch Erhöhung von Druck und Temperatur erhöht werden. Solche Kraftwerke sind in Deutschland in den letzten Jahren vermehrt ans Netz gegangen.
Steinkohle:
Wilhelmshafen mit 46 % Netto-Wirkungsgrad,
Großkraftwerk Mannheim, Block 9, mit 46,5 %,
Moorburg mit 46 %,
Datteln mit 46 %,
Rheinhafen-Dampfkraftwerk, Block 8 mit 47,5 % (Weltrekord),
Lünen 46 %,
Walsum 46,2% und andere
hocheffiziente Braunkohlekraftwerke:
Niederaußem, Block K mit 43%,
Neurath F&G mit 44%,
Lippendorf mit 42%,
Boxberg, Block R, mit 44% und andere
Die Kraftwerke erzeugen bei gleichem Kohleeinsatz bis zu 25 % mehr Strom und dabei bis zu 35% weniger CO2. Würden alle Kraftwerke auf höhere Wirkungsgrade umgerüstet werden, wäre die zusätzliche Stromerzeugung bei gleichem Energieeinsatz höher als die Fakepower von mehr als 30.000 Windgeneratoren in Deutschland.

Es dürfte möglich sein, den Wirkungsgrad noch bis auf 50 Prozent zu erhöhen. Dazu werden neue Werkstoffe gebraucht, die noch höhere Temperaturen über die Betriebszeit des Kraftwerkes von 30 Jahren aushalten. Bei Temperaturen um 600 Grad Celsius gilt die Faustregel: Eine Temperaturerhöhung von 30 Grad halbiert die Betriebszeit. Es muss in die Erforschung neuer Werkstoffe für Kraftwerke und die Erprobung in Demonstrationsanlagen investiert werden, statt Geld in die unwirtschaftliche Erzeugung von Wasserstoff durch Elektrolyse mit Windstrom, bekannt unter dem Schlagwort "Power to Gas" zu versenken.

Gaskraftwerke werden mit Gasturbinen betrieben wie sie auch als Flugzeugtriebwerke verwendet werden. Die Turbine treibt einen Generator zur Stromerzeugung an. Der Wirkungsgrad liegt bei 35 bis 40 Prozent. Solche Anlagen können schnell hochgefahren werden. Sie dienen zur Abdeckung von Spitzenlasten. Zur ständigen Stromversorgung kommen GuD-Kraftwerke (Gas und Dampf) zum Einsatz. Die heißen Abgase der Gasturbine erzeugen Dampf, der dann zusätzlich noch eine Dampfturbine mit Generator antreibt. Durch diese Kombination erreicht man einen Wirkungsgrad von 62 Prozent. GuD-Anlagen liefern Grundlast. Sie sind nicht für einen Schnellstart geeignet. Mit höheren Wirkungsgraden der Dampfkraftwerke und der GuD-Gaskraftwerke kann der Einsatz von Primärenergie um gut 10 Prozent vermindert werden bei gleichbleibender verlässlicher Stromproduktion.

Abwärme zum Heizen nutzen
Die Abwärme der Kraftwerke reicht aus, um mehr als die Hälfte des Wärmebedarfs in Deutschland zu decken. Statt die Wärme in die Luft zu blasen, sollte sie Gebäude heizen. In einer Reihe von Städten gibt es solche Fernheizungen. Die Nutzung der Abwärme, bekannt als Kraft-Wärme-Kopplung, sollte weiter ausgebaut werden. Dazu sind Kraftwerke an oder in größeren Ansiedlungen erforderlich, denn der Wärmetransport braucht kurze Leitungen. Ein weiteres Problem gibt es im Sommer, wenn keine Heizung gebraucht wird. Dann muss die Abwärme wieder ungenützt abgeführt werden. Trotz dieser Einschränkungen kann durch die Kraft-Wärme-Kopplung noch viel Primärenergie eingespart werden.

Die Stadt Leipzig ist ein Negativ-Beispiel, wie im Namen der Energiewende gegen die Einsparziele verstoßen wird. Leipzig wird weitgehend mit Fernwärme aus dem benachbarten Braunkohlekraftwerk Lippendorf versorgt. Der Liefervertrag wurde gekündigt mit dem Argument, man wolle weg von "schmutziger" Braunkohle. Leipzig soll künftig aus neu zu bauenden Gasheizwerken mit Wärme versorgt werden, während die bisher vom Kraftwerk genutzte Wärme in die Luft geblasen werden soll - ein Schildbürgerstreich zu Lasten der Bürger in Leipzig.

Schmutzige Elektroautos
Doch Schildbürger sind auch die Politiker, die Elektroautos fordern, die nach Ihrer Ansicht ohne Brennstoffe auskommen. Dabei brauchen Elektroautos, gerechnet über die gesamte Nutzungsdauer, weitaus mehr Energie pro Kilometer als Benzinautos. Den geringsten Energieverbrauch haben Dieselmotoren, die zu Unrecht wegen Stickstoffdioxid-Emissionen (NO2) verteufelt werden. Sie sollen die wesentliche Quelle für das Überschreiten eines unsinnigen Grenzwertes von 40 µg NO2/m³ Luft (1 NO2-Molekül auf 50.000.000 Luftmoleküle!) sein.

Ein Elektroauto braucht allein für die Fertigung der Akkumulatoren mehr Energie. Im Stadtverkehr verbraucht das schwerere Auto mehr Energie bei jedem Anfahren. Das ist einfachste Physik! Die elektrische Heizung verbraucht Strom. Beim Verbrennungsmotor wird dazu die Abwärme genutzt. Es ist eine Utopie, Elektroautos mit Ökostrom betreiben zu wollen. Im Einzelfall mag dies zwar gelingen. Für die gesamte Kraftfahrzeugflotte in Deutschland bräuchte man aber zwanzig neue Großkraftwerke, also Primärenergie. Die Elektromobilität erhöht den Bedarf an Brennstoffen.

Was ist zu tun?
Wenn Deutschland nicht den wirtschaftlichen Anschluss in der Welt verlieren will, muss dringend gehandelt werden:
- Schluss mit der Energiewende!
- Umbau der Kohle- und Gaskraftwerke zu höheren Wirkungsgraden
- Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung
- Dezentrale Kraftwerke
- Keine neuen Stromtrassen
- Keine Förderung des Elektroantriebes für Autos

Es ist fraglich, ob sich für diese Forderungen eine ausreichende Zahl von Politikern einsetzt. Die Indoktrination in Deutschland ist wohl zu groß. So ist der erste große Stromausfall absehbar, der mit weiterer Abschaltung von Dampfkraftwerken immer näher rückt. Bis dahin wird Deutschland weiter die Augen vor der Realität verschließen.

Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel
Pressesprecher NAEB e.V. Stromverbraucherschutz
www.NAEB.info und www.NAEB.tv

[1] Bildquelle: StockKosh-electric-19

AfD-MdL Jörg Urban verteidigt Lausitzer Braunkohle gegen grüne Ideologen
16. Dezember 2016 | AfD-Fraktion im sächsischen Landtag
Debatte im sächsischen Landtag am 16.12.2016 auf Antrag von Bündnis 90/Die Grünen
www.youtube.com/watch?v=Ym2ZuZCBN7g

Firmenkontakt
NAEB Stromverbraucherschutz e.V.
Heinrich Duepmann
Forststr. 15

14163 Berlin
Deutschland

E-Mail: Heinrich.Duepmann@NAEB.info
Homepage: http://www.NAEB.de
Telefon: 05241 70 2908

Pressekontakt
Stromverbraucherschutz NAEB e.V.
Hans Kolpak
Forststr. 15

14163 Berlin
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@NAEB.info
Homepage: http://www.NAEB.tv
Telefon: 05241 70 2908

(Weitere interessante News & Infos zu Demonstrationen gibt es @ http://www.demo-wegweiser.de.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> prmaximus << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!
(von prmaximus | Zeichen | 13 mal gelesen | Demo Infos)



Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Donnerstag, dem 03. Oktober 2019

Demo Infos / Demo Infos ! Wertgarantie: Eines der wertvollsten Unternehmen Deutschlands
02.10.2019 13:30:10: demo-infos.gif / Versicherer erhält das Qualitätsurteil "Ökonomisch, ökologisch und sozial wertvoll"

Ist ein Unternehmen nur durch seinen wirtschaftlichen Erfolg wertvoll? Im Auftrag von Focus Money ging Deutschlandtest in Kooperation mit dem HWWI (Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut) in einer Studie dieser Frage nach. Dabei wurde vor allem der Nachhaltigkeitsaspekt untersucht. In der Rubrik Versicherungen ist der Elektronik- und Fahrradversicherer Wertgarantie aus Hannover unter den Top 5 mit 84 von 100 Punkten gelandet - als Basis diente unter anderem die Datenbank des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK).

Wertgarantie gehört laut der Focus Money Studie in der Rubrik Versicherungen zu "Deutschlands wertvollsten Unternehmen" und wurde nun mit einem entsprechenden Siegel ausgezeichnet. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass ein wertvolles Unternehmen in Deutschland insbesondere auch dann wertvoll ist, wenn es "ökologisch, ökonomisch und sozial wertvoll" agiert. Setzen Unternehmen weiterhin auf den rein monetären und rein wirtschaftlichen Aspekt, handeln sie nicht mehr zeitgemäß, denn das Thema Nachhaltigkeit gewinnt für Unternehmen und Kunden zunehmend an Bedeutung.

"Nachhaltigkeit ist auch für Wertgarantie eine Herausforderung, die wir als Chance sehen und nutzen. 'Fridays for Future Demonstrationen' und Forderungen der Vereinten Nationen nach 'Nachhaltigen Konsum- und Produktionsweisen' nehmen auch unser Unternehmen in die Verantwortung", berichtet Wertgarantie-Vorstand Konrad Lehmann und ergänzt: "Das Prinzip 'Reparieren statt Wegwerfen' in unserer technischen Versicherung ist Kern-Bestandteil unserer Geschäftsstrategie. Es verlängert die Nutzungsdauer von technischen Geräten und trägt somit zur Schonung von Ressourcen bei."

Schritt für Schritt integriert Wertgarantie das Thema Nachhaltigkeit in alle Bereiche des Unternehmens und baut bereits vorhandene Initiativen aus. Hierzu zählt das umweltschonende Verhalten im Geschäftsbetrieb, energieeffizientes Sanieren, die lebensphasenorientierte Personalpolitik sowie das gesellschaftliche Engagement ebenso wie die Förderung von sozialen Projekten in der Region Hannover und weltweit. Wertgarantie wurde vor allem aufgrund der DNK-Berichte ausgezeichnet, die das Unternehmen seit zwei Jahren online zur Verfügung stellt. "Alle Unternehmensbereiche tragen dazu bei, dass wir ökologisch, ökonomisch und sozial verantwortungsbewusst handeln", erklärt Konrad Lehmann. "Auf diese Auszeichnung können also alle Mitarbeitenden mächtig stolz sein, denn sie würdigt die hervorragende Entwicklung des Themas Nachhaltigkeit in allen unseren Unternehmensbereichen."

Für die Focus Money Studie arbeitete Deutschlandtest mit dem HWWI und dem IMWF (Institut für Management- und Wirtschaftsforschung) zusammen. Untersucht wurden insgesamt 511 Unternehmen, die in die Kategorie der 5.000 größten deutschen Unternehmen fallen und in der Datenbank des DNK auftauchen.
Die Wertgarantie Group ist ein in über 55 Jahren gewachsener Konzern für Versicherungen. Mit Agila, Wertgarantie, der Societe Francaise de Garantie sowie Garante kommen Spezialversicherer und Garantiedienstleister unter einem Dach zusammen. Kunden aus sieben Ländern Europas nutzen die Produkte der Versicherungsgruppe mit Hauptsitz in Hannover und einem Bestand von derzeit über 6 Millionen Kunden. In der Unternehmensgruppe werden seit 1963 neben Haushalts- und Konsumelektronik, auch Fahrräder, Haustiere, Smart Home-Anlagen und Hausleitungen versichert.
www.wertgarantie-group.com
WERTGARANTIE Beteiligungen GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 6
30159 Hannover
u.braungardt@wertgarantie.com
0511 71280 128
www.wertgarantie-group.com

(Weitere interessante Hannover News & Hannover Infos gibt es
hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!
(von PR-Gateway | Zeichen | 15 mal gelesen | Demo Infos)



Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Mittwoch, dem 02. Oktober 2019

Demo Infos / Demo Infos ! Vom ersten Konzept zum finalen Prozess
27.09.2019 10:44:20: demo-infos.gif / Rehm Thermal Systems bietet in seinem Technology Center auch Prozessberatungen und Schulungen rund ums Löten, Tempern und Beschichten an

Welches Verfahren ist für welche Applikation am besten geeignet? Wie kann ein spezifisches Temperaturprofil erstellt werden? Und mit welcher Technologie lassen sich Voids in der Lötstelle reduzieren? Egal ob kompetente Beratung, Prozessdemonstration oder technische Schulungen - als führender Hersteller von thermischen Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie bietet Rehm Thermal Systems in seinem Technology Center vielfältige Möglichkeiten. Darüber hinaus diskutieren die Spezialisten von Rehm gemeinsam mit den Kunden innovative Lösungen für neue Applikationen und Methoden, um Fertigungsprozesse langfristig zu optimieren.

Die Applikationsspezialisten von Rehm stehen beratend zur Seite, unterstützen bei der Wahl der passenden Anlage oder erstellen individuelle Verfahrensparameter. "Jedes Produkt hat andere Ansprüche bei der Herstellung. In der direkten Anwendung von Vakuum-, Kondensations- und Konvektionslötverfahren können wir Vor- und Nachteile für das zu fertigende Produkt präzise ermitteln und die optimale Anlagentechnik definieren. In einem zweiten Schritt ist es dann möglich, optimale Prozessparameter zu ermitteln, wie zum Beispiel für Pastendruck, Linear-/Sattelprofil, Vakuumprozess oder auch Lackauftrag. Mit den Optionen in unserem Democenter reagieren wir flexibel auf die Wünsche unserer Kunden", sagt Helmut Öttl, Leiter des Bereichs Applikation und Prozessentwicklung. Gemeinsam mit den Applikationsspezialisten können Kunden so das für ihre Anforderungen optimale Maschinenkonzept erarbeiten. Hierbei steht vor allem die Baugruppe im Vordergrund - anhand dieser werden die Prozesse ausgewählt.

Um den Kunden die komplette Produktpalette rund um das Thema Löten in diesem Rahmen präsentieren zu können, wird Rehm von namhaften Firmen aus der Branche unterstützt, die entsprechende Anlagen zur Verfügung stellen. "Dafür danken wir unseren Partnern", sagt Johannes Rehm. "Wir können nun alles unter einem Dach vereinen - Beratung und Kundenbetreuung, technisches Know-how, die anschauliche Demonstration ganzer Fertigungslinien und den Austausch von Wissen und Erfahrung in den Seminaren. Bei unseren Kunden finden diese Möglichkeiten großen Anklang".

Das Technology Center bietet darüber hinaus optimale Bedingungen für Schulungen und Veranstaltungen. In idealer Weise können hier Löttheorie und -praxis verbunden werden. Ein wichtiger Punkt hierbei: Auf Wunsch der Kunden werden sowohl die Prozessberatung als auch die Versuchsdurchführung absolut vertraulich durchgeführt. In einem abgesicherten Raum mit Zugangskontrolle, der für die Allgemeinheit nicht zugänglich ist, können auch so streng vertrauliche Neuentwicklungen gemeinsam mit den Applikationsspezialisten erarbeitet werden.

Sie benötigen Unterstützung bei einer speziellen Anwendung oder möchten das Thema Löten in unserem Democenter live erleben? Unter
applikation@rehm-group.com können Sie gerne einen Termin vereinbaren. Informationen zu aktuellen Veranstaltungen und Seminarreihen erhalten Sie auf unserer Internetseite unter www.rehm-group.com
Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit knapp 30 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.
Rehm Thermal Systems
Anna-Lena Kast
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
an.kast@rehm-group.com
07344 9606 746
www.rehm-group.com

(Weitere interessante News & Infos zu Demonstrationen gibt es @ http://www.demo-wegweiser.de.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!
(von PR-Gateway | Zeichen | 21 mal gelesen | Demo Infos)



Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Freitag, dem 27. September 2019

Demo Infos / Demo Infos ! Sparda-Bank München ermöglicht Mitarbeitern Teilnahme an Klimademo
18.09.2019 16:36:40: demo-infos.gif / München - Der 20. September 2019 steht ganz im Zeichen des Klimastreiks. An diesem Freitag ruft die Schüler- und Studentenbewegung "Fridays for Future" zum mittlerweile dritten weltweiten Protest für mehr Klimaschutz auf. Unter dem Motto "#AlleFürsKlima" mobilisieren auch Umweltverbände, Gewerkschaften und Unternehmen aus ganz Deutschland zur Teilnahme, in zahlreichen Städten finden Kundgebungen statt. Die Sparda-Bank München eG, die größte Genossenschaftsbank in Bayern, unterstützt die Aktion ebenfalls und ermuntert ihre Mitarbeiter dazu, sich an den Klimademonstrationen zu beteiligen, wie zum Beispiel die Veranstaltung in München um 12 Uhr auf dem Königsplatz. Für einen Zeitraum von maximal drei Stunden werden die teilnehmenden Mitarbeiter zu diesem Zweck auch von der Arbeit freigestellt. Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München, betont: "Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und wir möchten gerne unseren Beitrag dazu leisten, dass wir diese Herkulesaufgabe gemeinschaftlich meistern."

Für einen achtsamen Umgang mit der Natur

Die Sparda-Bank München setzt sich schon seit vielen Jahren mit zahlreichen Maßnahmen dafür ein, dass auch die nachfolgenden Generationen in einer gesunden Natur leben können. So ist der achtsame Umgang mit der Umwelt explizit im Unternehmensleitbild festgeschrieben und das Thema Nachhaltigkeit in alle innerbetrieblichen Bereiche der Bank implementiert. Seit 2015 pflanzt die Genossenschaftsbank in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) und den Bayerischen Staatsforsten für jedes neue Mitglied einen Baum in Oberbayern - rund 80.000 Bäume sind bis heute zusammengekommen. Mittlerweile ist sie betriebsökologisch eine klimaneutrale Bank und veröffentlicht zudem jährlich eine CO2-Bilanz. Im Mai 2019 hat sich das Finanzinstitut zudem der Initiative "Entrepreneurs for future" angeschlossen, der bereits mehr als 2.000 Unternehmen angehören. Helmut Lind: "Wir wollen Vorreiter und Botschafter für den Klimaschutz sein und andere zum Mitmachen inspirieren."
Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
(30.6.2019)

Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit über 310.000 Mitgliedern und 45 Geschäftsstellen in Oberbayern.

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sich die Sparda-Bank München für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das Handeln des Unternehmens zum Wohl der Gesellschaft in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter www.zum-wohl-aller.de.

Die Sparda-Bank München wurde für ihre Mitarbeiterförderung und für ihr betriebliches Gesundheitsmanagement bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Bank ist einer von Bayerns besten Arbeitgebern von Great Place to Work.

Über die NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und die NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen. Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potenzial entfalten werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten.
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100

http://www.sparda-m.de

Pressekontakt:
KONTEXT public relations GmbH
Janine Wölfel
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
info@kontext.com
0911/97478-0
http://www.kontext.com

(Weitere interessante News & Infos zu Demonstrationen gibt es @
http://www.demo-wegweiser.de.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!
(von PR-Gateway | Zeichen | 26 mal gelesen | Demo Infos)



Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Mittwoch, dem 18. September 2019

Demo Infos / Demo Infos ! Yamaha Synthesizer feiern 45-jähriges Jubiläum in einem 24 Stunden Streaming-Event mit Live-Musik und Interviews
18.09.2019 10:34:09: demo-infos.gif / Rellingen, 16. September 2019 - Seit 45 Jahren versorgt Yamaha kreative Sound-Tüftler mit innovativen und charakterstarken Klangerzeugern. Dieses beeindruckende Jubiläum begeht der japanische Hersteller mit einem weltweiten Streaming-Event, bei dem renommierte Künstler und Fachleute von Yamaha sich und die berühmten Produkte präsentieren. Am 22. September können interessierte Fans, Musiker und Klanggenießer Künstler wie Tori Letzler und Avery*Sunshine auf yamaha.io/Yamaha/Synth45th live erleben.

Legendäre Sounds: 45 Jahre Yamaha Synthesizer

Mit dem SY-1 setzte Yamaha 1974 ein erstes Ausrufezeichen in der Welt der Klangsynthese. Dem folgten weitere Legenden wie der CS-80, der übermächtige DX7 und natürlich die neueren Errungenschaften von MOTIF bis MONTAGE. Unzählige Künstler und Werke wurden von den charakteristischen Sounds dieser Instrumente inspiriert. Am 22. September kommen einige dieser Künstler zusammen und feiern mit Yamaha 45 Jahre Kreativität und Innovation.

Weltweit feiern: 24-Stunden-Live-Event

Die Online-Feierlichkeiten zum 45. Jubiläum der Yamaha Synthesizer sind in drei Blöcke aufgeteilt, die innerhalb eines 24-Stunden-Fensters die verschiedenen Teile der Welt bedienen. Der erste siebenstündige Block beginnt am 22. September um 13 Uhr mitteleuropäischer Zeit und wendet sich an die europäischen Zuschauer, der entsprechende Block für Nord- und Südamerika beginnt um 13 Uhr PDT und für den asiatischen Pazifikraum am 23. September um 13 Uhr JST.

Künstler und Spezialisten in Live-Performances und Interviews

Zur Demonstration seiner aufregenden Produkte hat Yamaha ebenso aufregende Künstler zum Streaming-Event eingeladen: Die Yamaha Künstler Avery*Sunshine und Michael Patrick demonstrieren die Fähigkeiten und klanglichen Qualitäten des Synthesizer-Flaggschiffs MONTAGE und geben in Interviews Auskunft über ihre Arbeitsweise. Komponistin und Sängerin Tori Letzler gibt ebenfalls eine Performance am MONTAGE. Weiterhin bekommen die Fachleute von Yamaha mit den Instrumenten der Serien reface, MODX, CP und mehr ihren Platz im Rampenlicht - für die Zuschauer eine einzigartige Möglichkeit, die inspirierenden Möglichkeiten der Yamaha Tasteninstrumente live zu erleben.

Das Jubiläums-Event im Internet

Um das Streaming-Event zum 45. Jubiläum der Yamaha Synthesizer zu genießen müssen sich die Zuschauer nur auf
https://yamaha.io/Yamaha/Synth45th begeben. Das Event findet am 22. September ab 13 Uhr (CEST) statt.
Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
Leserkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0

de.yamaha.com

Pressekontakt:
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
yamaha@rtfm-pr.de
09113109100
https://www.rtfm-pressecenter.de/

(Weitere interessante News & Infos zu Demonstrationen gibt es @ http://www.demo-wegweiser.de.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!
(von PR-Gateway | Zeichen | 23 mal gelesen | Demo Infos)



Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Mittwoch, dem 18. September 2019


Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Aktuelles Deutschland Demo-Wetter

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Video - Tipp @ YouTube.com


Hamburg Großdemo 8.7.2017 "Grenzenlose ...

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Foto-Galerie @ Demo-Wegweiser.de


Hamburg-CSD-Christopher-Street-Day ...




Wir-haben-es-satt-Demo-Berlin-1401 ...


Zur Demo-Wegweiser.de Foto-Galerie

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! WebTips Online PR-Agenturen
connektar Connektar
prmaximus PRmaximus
PR-Gateway PR-Gateway

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Meistgelesene Demo News
Freitag, 14. Januar 2011:
· Walter Sittler beim Hamburger Schwabenstreich am 17.01.11 von Montagsdemo, ÖDP und DIE FREIE!
[Leser: 3.004 x gelesen]
Dienstag, 08. November 2011:
· Breites Bündnis ruft für 12. November zu Großaktionen in Frankfurt und Berlin auf!
[Leser: 2.635 x gelesen]
Samstag, 19. September 2009:
· FREIE WÄHLER Hamburg unterstützen Demonstration gegen chaotische Schulreform!
[Leser: 2.231 x gelesen]
Montag, 27. Juni 2011:
· Hamburg gegen Islamismus. Aufruf der Partei DIE FREIHEIT!
[Leser: 2.099 x gelesen]
Freitag, 29. Juli 2011:
· Hat die Linkspartei ein gestörtes Verhältnis zur Polizei?
[Leser: 1.998 x gelesen]
Freitag, 01. Oktober 2010:
· PIRATEN fordern Rücktritt des Landesinnenministers Rech: Herr Rech - treten Sie zurück!
[Leser: 1.124 x gelesen]
Donnerstag, 05. Mai 2011:
· Partei der Vernunft - Die Bürgerrechte sind der Garant für unsere Freiheit und Unabhängigkeit !
[Leser: 888 x gelesen]
Montag, 22. November 2010:
· Montagsdemo und Hamburger Schwabenstreich demonstrieren gemeinsam!
[Leser: 744 x gelesen]
Freitag, 24. Juni 2011:
· Stuttgart 21 - was geschah am 20.06.2011 bei der Montagsdemo?
[Leser: 720 x gelesen]
Dienstag, 29. Oktober 2013:
· 'Report Mainz': NPD organisiert verdeckt Proteste gegen Asylbewerber / Übergriffe auf Flüchtlingsheime nehmen stark zu!
[Leser: 720 x gelesen]
Samstag, 14. September 2013:
· Bündnis Umfairteilen sieht sich bestätigt: Tausende Menschen gehen für eine sozialere und gerechtere Steuerpolitik auf die Straße!
[Leser: 717 x gelesen]
Dienstag, 13. Januar 2015:
· Saarbrücker Zeitung: Maas stellt sich hinter Merkel-Aussagen / 'Die Muslime führen den Aufstand der Anständigen an'!
[Leser: 711 x gelesen]
Sonntag, 09. Juni 2013:
· Neue Presse Hannover: Innenminister Pistorius: NPD-Verbotsantrag kommt vor der Wahl / Am bemängelten V-Leute-Testat des Materials
[Leser: 704 x gelesen]
Donnerstag, 07. Oktober 2010:
· Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (Kürzel: MLPD)!
[Leser: 694 x gelesen]
Mittwoch, 02. Juli 2014:
· Aiwanger (FREIE WÄHLER) zum Widerstand gegen geplante Stromtrassen: Methanisierung statt Trassenausbau!
[Leser: 666 x gelesen]
Freitag, 01. April 2011:
· Mehr Demokratie wagen – FWG Weilrod bietet allen Fraktionen Zusammenarbeit an!
[Leser: 659 x gelesen]
Dienstag, 10. März 2015:
· Mitteldeutsche Zeitung zu CDU und Pegida: Sächsische CDU will Sympathien dieser Zeitgenossen gewinnen!
[Leser: 634 x gelesen]
Freitag, 12. Juni 2015:
· gbs kündigt Widerstand gegen Gesetzentwurf an und beruft Dignitas-Gründer Ludwig A. Minelli in ihren Beirat: 'Der Staat sollte Sterbehilfeorganisationen fördern - nicht verbieten!'
[Leser: 627 x gelesen]
Sonntag, 03. Mai 2015:
· BERLINER MORGENPOST zur Strategie der Berliner Polizei am 1. Mai: Fernab jeder Ideologie / Statt unnötiger Machtdemonstrationen setzen die Beamten auf Kommunikation!
[Leser: 619 x gelesen]
Mittwoch, 02. November 2011:
· Deshalb wird Angela Merkel 2013 die Wahlen gewinnen!
[Leser: 609 x gelesen]
Mittwoch, 18. Mai 2011:
· Aufruf der Partei der Vernunft: Demonstrieren Sie mit uns gegen die unbegrenzte Haftung Deutschlands für ausländische Schulden!
[Leser: 593 x gelesen]
Dienstag, 09. Juni 2015:
· Zycko eröffnet neues Riverbed SteelCentral Demo-Lab
[Leser: 582 x gelesen]
Freitag, 01. Juli 2011:
· Dr. Lutz Knopek: Standort der Bundespolizei in Duderstadt entwickelt sich ausgezeichnet!
[Leser: 580 x gelesen]
Montag, 23. Dezember 2013:
· Westfalenpostzur Roten Flora / Hamburg: Fehlender Respekt!
[Leser: 573 x gelesen]
Donnerstag, 10. November 2016:
· Walschutzdemonstration bei Fussball-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen die Färöer-Inseln
[Leser: 566 x gelesen]
Freitag, 24. Januar 2014:
· Neue OZ: Neue OZ - Gespräche mit Simone Peter, Grünen-Chefin und einem Sprecher des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: Bundesregierung und Grüne gegen Kohlendioxidspeicher-Pläne der EU-Kommission!
[Leser: 562 x gelesen]
Mittwoch, 17. Dezember 2014:
· Deutsche essen weniger Fleisch, zugleich nimmt Massentierhaltung stark zu!
[Leser: 557 x gelesen]
Dienstag, 22. Juli 2014:
· Der Tagesspiegel: Berliner Linke-Chef Lederer rügt Genossen: Hass auf Israel unerträglich!
[Leser: 551 x gelesen]
Mittwoch, 31. Juli 2013:
· neues deutschland: Berliner Senat beobachtet Flughafenkritiker mit zivilen Polizisten / Demokratieverständnis aus der Kaiserzeit!
[Leser: 542 x gelesen]
Samstag, 24. September 2011:
· Atomkraftgegner nutzten Auftritt der Bundeskanzlerin Merkel in Alsfeld zur Überreichung einer Resolution!
[Leser: 539 x gelesen]

Ältere Artikel

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Bestbewertete Demo News
Freitag, 01. Oktober 2010:
· PIRATEN fordern Rücktritt des Landesinnenministers Rech: Herr Rech - treten Sie zurück!
[5,00 Punkte]
Freitag, 14. Januar 2011:
· Walter Sittler beim Hamburger Schwabenstreich am 17.01.11 von Montagsdemo, ÖDP und DIE FREIE!
[5,00 Punkte]
Montag, 27. Juni 2011:
· Hamburg gegen Islamismus. Aufruf der Partei DIE FREIHEIT!
[5,00 Punkte]
Freitag, 29. Juli 2011:
· Hat die Linkspartei ein gestörtes Verhältnis zur Polizei?
[5,00 Punkte]
Dienstag, 08. November 2011:
· Breites Bündnis ruft für 12. November zu Großaktionen in Frankfurt und Berlin auf!
[5,00 Punkte]

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Meistkommentierte Demo News
Mittwoch, 24. August 2016:
· Bündnis 'CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!' ruft zu Großdemonstrationen am 17. September in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München/Nürnberg und Stuttgart auf!
[Kommentare: 1 x kommentiert]
Montag, 14. März 2011:
· Aufruf zur Teilnahme am 14.3.: Mahnwachen für den Atomausstieg!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 12. September 2011:
· 17. September 2011: Souveräne Bürger formieren sich gegen "Euro-Putschisten"!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Dienstag, 06. September 2011:
· 7 Wahlen - der große Umbruch?
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Donnerstag, 01. September 2011:
· Ministerpräsident Platzeck weist Forderung nach einem strengen Nachtflugverbot zurück!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 29. Juli 2011:
· Hat die Linkspartei ein gestörtes Verhältnis zur Polizei?
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 01. Juli 2011:
· Dr. Lutz Knopek: Standort der Bundespolizei in Duderstadt entwickelt sich ausgezeichnet!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 27. Juni 2011:
· Hamburg gegen Islamismus. Aufruf der Partei DIE FREIHEIT!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 24. Juni 2011:
· Stuttgart 21 - was geschah am 20.06.2011 bei der Montagsdemo?
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 23. Mai 2011:
· Demonstration der Bürgerinitiative Fluglärmfreie Havelseen vor dem Landtag in Potsdam
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Donnerstag, 03. Oktober 2019:
· Die AfD und die »Identitäre Bewegung«: Tonangebende Figuren der AfD verstehen ihre Partei längst als eine 'Bewegung' und wollen den Schulterschluss mit einem rechten 'Widerstand' auf der Straße!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Donnerstag, 05. Mai 2011:
· Partei der Vernunft - Die Bürgerrechte sind der Garant für unsere Freiheit und Unabhängigkeit !
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 01. April 2011:
· Mehr Demokratie wagen – FWG Weilrod bietet allen Fraktionen Zusammenarbeit an!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Dienstag, 22. März 2011:
· Ein Zeichen für den Atomausstieg setzen - bundesweite Demos am 21.3. und 26.3.!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
· Bergisch Gladbach: Bürgerinnen und Bürger wollen den Atomausstieg!
[Leser: 0 x gelesen]
Mittwoch, 16. März 2011:
· Sicherheit für Osnabrück schaffen!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Samstag, 19. September 2009:
· FREIE WÄHLER Hamburg unterstützen Demonstration gegen chaotische Schulreform!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 14. Januar 2011:
· Walter Sittler beim Hamburger Schwabenstreich am 17.01.11 von Montagsdemo, ÖDP und DIE FREIE!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 10. Januar 2011:
· PIRATEN begrüßen Mappus mit Sprechchören beim Neujahrsempfang der CDU!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Dienstag, 30. November 2010:
· Demo-Aufruf der ÖDP zum 10. Frankfurter Schwabenstreich gegen Stuttgart 21!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
· Demo-Aufruf der ÖDP zum 9. Frankfurter Schwabenstreich gegen Stuttgart 21!
[Leser: 0 x gelesen]
· Demo-Aufruf der ÖDP zum 8. Frankfurter Schwabenstreich gegen Stuttgart 21!
[Leser: 0 x gelesen]
Montag, 22. November 2010:
· Montagsdemo und Hamburger Schwabenstreich demonstrieren gemeinsam!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 12. November 2010:
· CDU Kreisparteitag des CDU Landkreises Leipzig am Freitag den 12.11!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Donnerstag, 11. November 2010:
· Piratenpartei Sachsen-Anhalt: Programmatischer Parteitag weist die Richtung!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 01. November 2010:
· AUFRUF zur MONTAGSDEMONSTRATION gegen ARMUT!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 18. Oktober 2010:
· Piraten schließen sich Demo-Bündnis an!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Donnerstag, 07. Oktober 2010:
· Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (Kürzel: MLPD)!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Dienstag, 05. Oktober 2010:
· Räumung des Schlossparks in Stuttgart - eine Demokratie und Menschen verachtende Aktion!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 04. Oktober 2010:
· FREIE WÄHLER Hamburg: 280 Bäume für Stadtbahn absägen? – Prestigeprojekt wird Bürger auf Barrikaden treiben!
[Kommentare: 0 x kommentiert]

Ältere Artikel

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Neukommentierte Demo News
Mittwoch, 24. August 2016:
· Re: Bündnis ''CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!'' ruft zu Großdemonstrationen am

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Beliebteste Demo Videos
1:Berlin 2006: Loveparade 2006 - Opening and Live Sets VA (Full Registration Part 1)
[Besuche: 26.639 x besucht]
2:Berlin 2006: Loveparade 2006 - Opening and Live Sets VA (Full Registration Part 2)
[Besuche: 26.303 x besucht]
3:Magdeburg 2014: Demo in Magdeburg gegen Schulschließungen
[Besuche: 3.929 x besucht]
4:Köln 2016: LIVE: Pro-Erdogan protesters rally in Cologne
[Besuche: 3.823 x besucht]
5:Leipzig 2015: Kriegsartige Demo in Leipzig-Connewitz [Explosionen/CS Gas/Wasserwerfer/Brandanschläge]
[Besuche: 3.758 x besucht]
6:Dresden 1989: Demonstrationszüge Prager Straße - 89-90.sachsen.de - Stimmung im Oktober 1989
[Besuche: 3.705 x besucht]
7:Saarbrücken 2014: Verdi-Demo-Saarbrücken
[Besuche: 3.604 x besucht]
8:München 2016: Münchner Sicherheitskonferenz | Demo (13.2.2016) | Anti-SiKo
[Besuche: 3.457 x besucht]
9:Kiel 2015: Mehr als 10.000 Kieler gehen gegen Pegida auf die Straße!
[Besuche: 3.412 x besucht]
10:Berlin 2015: Wir haben es satt! Großdemonstration in Berlin, 17.01.2015 Langfassung
[Besuche: 3.305 x besucht]

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! News @ Parteien-News.de
·Die AfD und die »Identitäre Bewegung«: Tonangebende Figuren der AfD verstehen ihre Partei längst als eine 'Bewegung' und wollen den Schulterschluss mit einem rechten 'Widerstand' auf der Straße!
·Umfrage von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) zu Nährwert-Logos: Die Nutri-Score-Ampel muss zum verpflichtenden Modell in Europa werden!
·Klimapaket der GroKo: Kritik von allen Seiten - aber trotzdem ein großer Schritt in die richtige Richtung, weil es auf Langzeitwirkung setzt und der Kraft des Fortschritts mehr vertraut als dem Verbot!


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2019!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Demo-Wegweiser.de - das unabhängige Portal mit News & Infos rund um Demonstrationen - aktuelle Demo News & Demo Infos / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Demo Wegweiser - rund um Demos / Demonstrationen